Rahmenleinwände in fast allen Größen und Formaten

Rahmenleinwände bieten eine perfekte Planlage des Leinwandtuches, und sind überall im Einsatz wo eine perfekte Bildqualität erwünscht ist. Elite Screens bietet 5 Rahmenleinwand Serien und eine große Auswahl an Tüchern mit unterschiedlichen Gainfaktoren für verschiedene Umgebungslichtbedingungen.

Die Rahmenleinwand verfügt über ein Stecksystem, so dass auch sehr große Leinwände kein Problem beim Transport darstellen.

Trotzdem ist der Aufbau sehr einfach, wie dieses Video zeigt. Die Rahmenteile werden zusammengesteckt und das Leinwand Tuch von hinten auf den Rahmen gespannt. Alle Leinwandtücher sind mit einer schwarzen lichtundurchlässigen Rückseite versehen. Mit der Rahmenleinwand Serie Aeon Edge Free entspricht Elite Screens dem Wunsch vieler Heimkinofans die Leinwand möglichst unauffällig im Wohnzimmer zu platzieren. Das Leinwand Tuch wird über den Rahmen gespannt und vergrößert somit die sichtbare Bildfläche.  Durch das rahmenlose Design, ist Sie ideal geeignet um mit den neuen Ultrashort Projektoren Fernsehbilder in einer neue Dimension an die Wand zu projektzieren. Mit den SableFrame Rahmenleinwänden bietet Elite Screens eine Einsteigerleinwand ab 299 EUR an. Hier können die gleichen Tuchtypen optional dazugekauft werden, wie bei der Vielfach in der USA ausgezeichneten EZ Frame Rahmenleinwandserie. Beide Serien verfügen über das hervorragend neutrale CineWhite genannte Leinwandtuch und das von Elite Screens entwickelte Spansystem. Der Rahmen der eZ Frame Serie läuft zur Leinwand hin flach aus. Mit der Samtbeschichtung und dem dadurch entstehenden Winkel wird das Streulicht max. absorbiert und ist daher für optimierte Heimkinos optimal geeignet. Hier bietet Elite Screens neben dem üblichen 16:9 Format auch 16:10, 4:3 und 21:9 (Cinemascope) Formate an. Für noch höhere Ansprüche speziell für Heimkinofans bietet Elite Screens mit den Rahmenleinwänden der Peregrine Serie eine besonders stabile Rahmenleinwand an, die mit Ihrem extrabreiten Rahmen Leinwandbreiten bis zu 6 m im 16:9 Format ermöglicht. Elite Screens würde seinem Ruf nicht gerecht werden, wenn es nicht auch noch hierzu eine Steigerung gäbe. Mit der Lunette Rahmenleinwand Serie hat der amerikanische Hersteller eine echte Curved Leinwand im Angebot. Wie im Großkino ist die Leinwand gebogen, um den Abstand vom Objektiv zu jedem Punkt der Leinwand gleich zu halten. Zusammen mit dem einzigartigen 4K Akustik Tuch im Cinemascope Format lässt Sie die Herzen der Heimkinofans höher schlagen. Als einer der wenigen Leinwandhersteller ist Elite Screens ein Mitglied der ISF , was sich nicht nur in dieser herausragend Leinwand wiederspiegelt. Aufgrund der riesigen Auswahl an Leinwand Tüchern, ist natürlich nicht jede Tuchgröße und jedes Tuchformat in Europa vorrätig. Sprechen Sie uns an, i.d.R. können wir fast jeden Wunsch innerhalb kurzer Zeit aus unserem Zentrallager in den USA erfüllen.

Rahmenleinwände bieten eine perfekte Planlage des Leinwandtuches, und sind überall im Einsatz wo eine perfekte Bildqualität erwünscht ist. Elite Screens bietet 5 Rahmenleinwand Serien und eine... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rahmenleinwände in fast allen Größen und Formaten

Rahmenleinwände bieten eine perfekte Planlage des Leinwandtuches, und sind überall im Einsatz wo eine perfekte Bildqualität erwünscht ist. Elite Screens bietet 5 Rahmenleinwand Serien und eine große Auswahl an Tüchern mit unterschiedlichen Gainfaktoren für verschiedene Umgebungslichtbedingungen.

Die Rahmenleinwand verfügt über ein Stecksystem, so dass auch sehr große Leinwände kein Problem beim Transport darstellen.

Trotzdem ist der Aufbau sehr einfach, wie dieses Video zeigt. Die Rahmenteile werden zusammengesteckt und das Leinwand Tuch von hinten auf den Rahmen gespannt. Alle Leinwandtücher sind mit einer schwarzen lichtundurchlässigen Rückseite versehen. Mit der Rahmenleinwand Serie Aeon Edge Free entspricht Elite Screens dem Wunsch vieler Heimkinofans die Leinwand möglichst unauffällig im Wohnzimmer zu platzieren. Das Leinwand Tuch wird über den Rahmen gespannt und vergrößert somit die sichtbare Bildfläche.  Durch das rahmenlose Design, ist Sie ideal geeignet um mit den neuen Ultrashort Projektoren Fernsehbilder in einer neue Dimension an die Wand zu projektzieren. Mit den SableFrame Rahmenleinwänden bietet Elite Screens eine Einsteigerleinwand ab 299 EUR an. Hier können die gleichen Tuchtypen optional dazugekauft werden, wie bei der Vielfach in der USA ausgezeichneten EZ Frame Rahmenleinwandserie. Beide Serien verfügen über das hervorragend neutrale CineWhite genannte Leinwandtuch und das von Elite Screens entwickelte Spansystem. Der Rahmen der eZ Frame Serie läuft zur Leinwand hin flach aus. Mit der Samtbeschichtung und dem dadurch entstehenden Winkel wird das Streulicht max. absorbiert und ist daher für optimierte Heimkinos optimal geeignet. Hier bietet Elite Screens neben dem üblichen 16:9 Format auch 16:10, 4:3 und 21:9 (Cinemascope) Formate an. Für noch höhere Ansprüche speziell für Heimkinofans bietet Elite Screens mit den Rahmenleinwänden der Peregrine Serie eine besonders stabile Rahmenleinwand an, die mit Ihrem extrabreiten Rahmen Leinwandbreiten bis zu 6 m im 16:9 Format ermöglicht. Elite Screens würde seinem Ruf nicht gerecht werden, wenn es nicht auch noch hierzu eine Steigerung gäbe. Mit der Lunette Rahmenleinwand Serie hat der amerikanische Hersteller eine echte Curved Leinwand im Angebot. Wie im Großkino ist die Leinwand gebogen, um den Abstand vom Objektiv zu jedem Punkt der Leinwand gleich zu halten. Zusammen mit dem einzigartigen 4K Akustik Tuch im Cinemascope Format lässt Sie die Herzen der Heimkinofans höher schlagen. Als einer der wenigen Leinwandhersteller ist Elite Screens ein Mitglied der ISF , was sich nicht nur in dieser herausragend Leinwand wiederspiegelt. Aufgrund der riesigen Auswahl an Leinwand Tüchern, ist natürlich nicht jede Tuchgröße und jedes Tuchformat in Europa vorrätig. Sprechen Sie uns an, i.d.R. können wir fast jeden Wunsch innerhalb kurzer Zeit aus unserem Zentrallager in den USA erfüllen.

Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Zuletzt angesehen